Dienstag, 31. Januar 2017

Alles drin!

Nach über drei Jahren habe ich wieder eine "Alles drin" von Farbenmix genäht. Dieses Schnittmuster war tatsächlich das erste, das ich mir jemals gekauft habe und auch die erste Tasche, die ich überhaupt nähte. Hier könnt Ihr sie Euch anschauen, wenn Ihr wollt...

Damals entstand sie aus normaler Webware, heute sieht sie wirklich schlimm aus. Der Stoff am Reißverschluss ist durch die lange Benutzung durchgeschabt, so dass man zwischen Reißverschluss und Futter schauen kann... aber Wegschmeißen bring ich auch nicht übers Herz, immerhin war das meine erste... Vielleicht kann man sie ja reparieren? Hmm...
 Jedenfalls habe ich nun eine neue genäht. Für meine Tante, die vor Kurzem 60 wurde. 
Die Stoffe sind der geniale kuschelig-weiche Taschenstoff "Paris" (türkis) und "Rom" (grau).
 Die Stickdateien findet Ihr bei Embroidery Library
 und Stoff und Liebe. Die Pfauenfeder mag ich sehr. Gerne hätte ich damals auch den Stoff gekauft, aber wie es leider oft bei Eigenproduktionen so ist, es sollte halt nicht so sein...
 Ich hatte mir in den Kopf gesetzt, dass der untere Teil gesteppt sein muss, da die Tasche mit zwei Unis mir sonst zu langweilig gewesen wäre. Leider hatte der örtliche Dealer nur schwarzen Stepp, also musste ich eben selbst ran... Mit den türkisen Nähten sieht es eh schöner aus ;)
 Innen findet sich ein hübscher Retro-Pfauenstoff, der mich ganz arg an die Tapete meiner Oma (vor ewigen Zeiten) erinnert. Auch wenn die damals orange war. Und natürlich eine Innentasche. Oft entscheide ich mich dagegen, denn wenn ich sie habe, benutze ich sie kaum. Wenn ich sie mir aber spare, vermisse ich sie... Irgendwie doof, was? Aber bei einem Geschenk muss sie natürlich rein. 

Ich wünsch Euch eine schöne Woche und sende Euch nebelige Grüße aus dem Taunus!
Verlinkt bei: HoT, Dienstagsdinge

Dienstag, 17. Januar 2017

Apfeltopflappen für Julia

 Schon ist der erste Monat des neuen Jahres zur Hälfte vorbei. Die Zeit verfliegt, ohne dass ich die wirklich wichtigen Dinge bisher in Angriff genommen habe. Aber so ist das immer am Anfang des Jahres... Geht Euch das auch so?
 Aber nun es ist wirklich an der Zeit, Euch wieder ein paar Sachen zu zeigen, die hier entstanden sind. Den Anfang macht ein Topflappen in Apfelform, die ich für die liebe Julia von Julibuntes nach dem Vorbild von Farbenmix genäht habe. Dabei hab ich dort nur die Idee "geklaut", den Schnitt und die Durchführung hab ich selbst gemacht, ist ja nicht so kompliziert ;)
 Passend zur Form der Stoff der Innenseite, mit lauter Äpfelchen.
 Genauso wie beim Rentiertopflappen habe ich für die Füllung einen großen Topflappen vom Möbelschweden zerlegt, da ich finde, dass diese besser isoliert als Insul bright. Vielleicht sollte ich mir doch mal Thermolam kaufen ;)

Liebe Grüße
Verlinkt bei: HoT, Dienstagsdinge