Dienstag, 25. April 2017

Henriette, das Huhn :)

Ich wollt', ich wär ein Huhn *boack boack*
 Heute gibts nur einen kurzen Post von mir. Eigentlich wollte ich Euch letzte Woche schon dieses nette Huhn zeigen, aber nachdem ich den ganzen Tag darüber nachgedacht hatte, wie ich das Bild mache und was ich so schreibe, viel mir plötzlich ein, dass ja bereits Dienstag war^^. Der Ostermontag hatte mich irgendwie aus der Bahn geworfen... Dafür hab ich dann heute verpasst, die Bilder zu machen & erst als das Licht verschwand, viel es mir ein. Also nur ganz einfache Bilder in der Küche ;)

Das Huhn habe ich nach der Anleitung von Mine Tusen ting genäht. Die Erklärung ist auf Englisch, aber reich bebildert, so dass man es auch versteht, wenn man nicht so sprachbegabt ist ;)
Das Huhn habe ich ganz spontan Samstag Nacht genäht, nachdem mein Sohn gefragt hatte, ob er einen Osterkorb bekommt... Eigentlich war das nicht geplant, das Körbchen vom letzten Jahr ist schließlich noch gut. Aber großen Kinderaugen kann man nicht wiederstehen... Also durfte er am Abend das Schnittmuster und den Stoff aussuchen. Gefällt mir gut, seine Wahl :) 

Im Schnitt ist noch ein Kissen eingeplant, das ich aber rausgelassen habe, damit mehr Süßigkeiten rein passen :D

Leider ist es nun schon etwas zu spät für Osterkörbchen, aber vielleicht nächstes Jahr dann ;)

Ich wünsche Euch eine schöne Woche!
Verlinkt bei: HoT & Dienstagsdinge

Kommentare:

  1. Wie cool ist DAS denn!!!???? Ich muss mir das dringend merken! Danke für die Inspiration!

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Die ist ja herzallerliebst!
    Da guckt man ja gerne unter´s Flügelchen - und ist das ganze Jahr zu nutzen für die sonntäglichen Eier...
    Sonnigen Gruß,
    Sara

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar :)