Mittwoch, 27. April 2016

Zylindertasche

Wieder mal auf den letzten Drücker: meine Tasche für den Taschenspieler 3 Sew-Along bei Emma. Auf die Tasche hatte ich mich gefreut, aber so recht gefällt sie mir nicht. 

Ich hab diesmal das Schnittmuster verkleinert (auf 70% ausgedruckt), da mir die Tasche viel zu groß war. In meiner Vorstellung sah die Tasche auch ganz anders aus, aber oft kommt es eben anders... Und so hatte ich am Wochenende gar keine Zeit für die Nähmaschine und musste mich heute ganz schön beeilen... Deswegen sieht sie nun doch ganz anders aus. Der Gurt fehlt leider auch noch, da ich gerne ein dickes Seil hätte, aber noch nirgends eins gefunden habe...
Astrid von Mipamias gab mir zu Beginn des Sew-Alongs den Tipp, die Tasche nicht zu stark zu füttern, da sie sonst nicht mehr schön fällt. Leider war mein weißer Stoff so durchsichtig, dass ich ein Vlies einnähen musste... Nun ist sie wirklich sehr fest & fällt nicht so locker, wie ich es mir vorgestellt habe...
 Durch den unifarbenen Hauptstoff war die Tasche ganz schön kahl und langweilig. Aufgrund von Zeitmangel musste ich mich mit ganz einfacher Deko behelfen, deswegen gibt es nur (neben den Stick-Freebies) zwei kleine Schleifen auf den Seiten.
 Die Stoffe für die Schleifen kommen aus meiner Restekiste, deswegen sind sie auch ganz verschieden geworden^^.
Von innen ist die Tasche mit dem tollen Bötchenstoff von Cherry Picking gefüttert. Vielleicht hätte ich den lieber nach außen nehmen sollen, damit die Tasche nicht so schlicht wirkt? Und so richtig maritim wie ich sie mir vorgestellt habe, ist sie auch nicht... Naja, egal. Es gibt halt auch mal was, das einem nicht so gut gefällt. Und 1 von 8 Taschen ist doch schon mal ein guter Schnitt, oder?

 Edit: jetzt hab ich doch tatsächlich vergessen, dass ich diesmal keine Bilder am Ast sondern mit unserer Hübschen machen wollte... Deswegen gibts jetzt eben nachträglich noch zwei weitere...
Die Strandschönheit habe ich im Wald gefunden. Sie saß lange auf einem umgefallenen Baum. Jedes Mal wenn ich dort vorbei kam, dachte ich, dass sie sich bei uns auf der Kommode sehr gut machen würde. Aber wer weiß, ob der Besitzer sie nicht irgendwann wieder abholt? Jedenfalls wurden dann die Bäume drum herum gefällt & sie war von ihrem Platz herunter gefallen & saß daneben auf der Erde. Da hab ich sie dann doch mitgenommen, bevor eine der großen Maschinen über sie drüber fährt. Und was soll ich sagen, sie fühlt sich bei uns scheinbar wohl ;)

Ich wünsch Euch noch einen schönen Rest-Mittwoch! Bald ist schon wieder Wochenende ;)

Liebste Grüße

Kommentare:

  1. Ach je! Da bist Du ein bisschen enttäuscht. und dabei ist so so süß geworden. bestimmt freundet Ihr Euch noch an. Oder aber Du kommst gar nicht dazu, weil sie Dir bald von einer freundin o.ä. abgeschwatzt wird. Ich bin sicher, sie wird jemanden sehr glücklich machen. LG maika

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde deine tasche sehr schön und sehr maritim. ein Seil als Tragegurt ist genial. und weißt,manchmal ist weniger mehr. Auf jeden Fall passt sie zu vielen Sachen.
    Alles Liebe
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Also ich finde sie ja toll, und auch maritim. Deine Strandschönheit ist aber auch ein Hingucker. Gut das du sie gerettet hast, wäre schade gewesen.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar :)