Dienstag, 22. Dezember 2015

Adventskalenderwichteln: Türchen 12-18

Uiuiuiuiuih..... Es ist schon der 22. Dezember & ich bin viel zu spät mit diesem Post dran... 
Wir sind schon seit ein paar Tagen unterwegs & Ihr kennt es ja sicher, wenn man irgendwo zu Besuch ist, kommt man einfach nicht dazu, sich hinzusetzen & in Ruhe einen Post zu verfassen... 

Also schnell, zwischen Tür und Angel,
die Türchen der 3. Wochen des Adventkalenderwichteln von Katha & Janny:

JaneCarrot hatte für mich: 

einen Baumwollstoff,
ein Häkelbuch,
einen Notizblock,
drei Dankeskarten,
drei Papierflieger zum falten,
verschiedene Sorten Tee
und drei Photo-Booth Accessoires.

Ich wünsch Euch allen noch stressfreie und schöne letzte Vorweihnachtstage!



Edit: eins muss ich jetzt doch noch sagen: Katha spricht in ihrem heutigen Post ein sehr trauriges, aber auch hoffnungsvolles Thema an: die Stammzellenspende. Auch von mir die Bitte: lasst Euch registrieren! Es ist so wichtig, kann Leben retten, tut nicht weh, kostet nichts und im Fall der Fälle kann man immer noch nein sagen, wenn es einem grade nicht möglich ist tatsächlich zu spenden. Übrigens, in 80% der Fällen ist eine Spende über die Blutbahn möglich. D.h. ohne Operation! Hier könnt Ihr Euch registrieren lassen.

Sonntag, 13. Dezember 2015

Kunterbunt & Lecker: Türchen Nr.13

 Heute öffnet sich Türchen Nr. 13 im Kunterbunt & Lecker-Adventskalender von Tessas Welt. Ich freu mich sehr, dass ich dabei sein darf :)
 Ich hab das Vergnügen, Euch einen Beiträg zu "Kerzen" schreiben zu dürfen.
 Deshalb zeig ich Euch heute, wie man schnell (und günstig) aus haushaltsüblichen Zutaten, schöne Windlichter gestalten kann.Vielleicht braucht ja noch der/die eine oder andere eine schnelle Tischdeko für die kommenden Tage?!
 Das braucht Ihr dafür: 

 Papier (ich hab einfach Druckerpapier verwendet)
flüssiges Wachs
Teelöffel
Plätzchenausstecher
ausgedruckte Schablonen (einfach mal nach Ausmalbilder mit dem gewünschten Thema suchen)
eventuell Lackstifte z.B. in Kupfer
Schere
Klebstoff oder Klebeband
geeignete Gläser
Teelichter

 Falls Ihr nicht zufälligerweise kleine Wachströpfchen zu Hause habt, könnt Ihr einfach eine x-beliebige Kerze nehmen. Meine war von außen eingefärbt, innen komplett weiß. Wenn Ihr farbige Kerzen verwendet, wird das Ergebnis natürlich anders, da das Wachs (inkl. Farbe) in das Papier einzieht. Kann ich mir aber auch sehr reizvoll vorstellen...

Ihr schmelzt das Wachs in einem alten Topf. Je nach Verwendungszweck muss es richtig dünnflüssig oder eher breiig sein.
 Dann fangen wir mit der leichtesten Übung an: Ihr nehmt ein Bogen Druckerpapier und tropft das Wachs in unregelmäßigen Abständen drauf. Dafür könnt Ihr entweder direkt die (brennende) Kerze schräg übers Blatt halten, oder mit Hilfe eines Teelöffels das flüssige Wachs verteilen. Später könnt Ihr die Tropfen (teilweise) mit Lackstift umranden. Das sieht dann besonders schön aus.
Eine weitere Möglichkeit ist das Arbeiten mit Backförmchen. Dafür legt Ihr die gewünschte Form aufs Papier, drückt sie etwas fest (um zu verhindern, dass alles durch einen Spalt ausläuft) und gießt mit dem Teelöffel sehr dünnflüssiges Wachs ins Förmchen. Dabei am Besten zügig arbeiten und nicht sparen, da sonst nicht alle Ecken gefüllt werden. 

Das Förmchen lasst Ihr solange auf dem Papier, bis das Wachs etwas angehärtet ist. Dafür reichen 1-2 Minuten, es darf nur nicht mehr laufen. Danach das Förmchen mit einem Messer o.ä. schnell auskratzen und wenn gewünscht neben das erste Motiv setzen (wie bei meinem Sternenschirm).

Kerzenwachs ist übrigens ungiftig, mit kochendem Wasser bekommt man die Förmchen wieder sehr gut sauber ;)
Sobald das Wachs fester wird, ist es Zeit für die nächste Möglichkeit: 
 Dafür nehmt Ihr ein ausgedrucktes Motiv, schneidet es aus und legt es auf das gewünschte Papier.
Nun alles mit dem breiigen Wachs beschmieren. Dabei sollte man ein bisschen schauen, dass das Papier auch tatsächlich aufliegt & kein Wachs drunter kriechen kann. Aber bei der richtigen Konsistenz passiert das eigentlich nicht. 

Wenn das Wachs ausgehärtet ist (da solltet Ihr tatsächlich warten, bis es ganz abgekühlt ist), könnt Ihr einfach Eure Schablone abziehen, das Motiv ist direkt so gut wie sauber ;)

Bei allen anderen lässt sich das Wachs ganz leicht abknibbeln, sobald es komplett kalt ist. Für die letzten Reste habe ich ein Ceranfeldschaber genommen.

Nun schneidet Ihr das Papier so zurecht, dass es genau um Euer Glas passt und klebt es hinten unauffällig zusammen. Ich hab dafür doppelseitiges Klebeband genommen, aber hübsches Masking-Tape wäre sicher auch nett.
Bitte achtet unbedingt darauf, dass die Gläser weit genug sind! Sonst wird das Glas zu heiß & das im Papier gebundene Wachs verflüssigt sich & Euer Herz bekommt Hörner^^.

Natürlich könnt Ihr das Papier auch einfach etwas weiter zuschneiden, so dass es nicht direkt am Glas anliegt. Dann sollte das Problem nicht auftreten & Ihr könnt die Hüllen einfacher wieder entfernen ;)

Noch ein Hinweis zur Sicherheit: Verwendet diese Teelichthüllen niemals ohne Glas, da sonst ein kleiner Windstoß reicht, sie in die Flamme zu pusten! 

Ich wünsche Euch viel Spaß mit der Anleitung. Ich hoffe, sie hat Euch gefallen ;)

Freitag, 11. Dezember 2015

Adventskalenderwichteln 2. Woche

Heute zeigen bei Janny und Katha (fast) alle ihre Türchen 5-11. Fast alle, da wenigstens eine grade im Urlaub ist, in Island sogar :) Ja genau, ich spreche von Maika, die ich bewichteln durfte :) An dieser Stelle: ich wünsch Dir noch eine schöne Zeit im hohen Norden! Der perfekte Ort, um richtig in Weihnachtsstimmung zu kommen, oder? 

Nun zu meinem Kalender, den ich von JaneCarrot bekommen habe: 
Tütchen 5: ein Origami-Blog mit tollem Papier
Tütchen 6: eine Sternenkette
Tütchen 7: Ganz viel pilziges Webband :)
Tütchen 8: Haftnotizen
Tütchen 9: eine Eule zum zusammenkleben
Tütchen 10: ein kleines Sommer Tagebuch
Tütchen 11: ein komplett kalorienfreier Gugelhupf^^. 

Auf Tütchen Nr. 11 war ich natürlich total gespannt, immerhin war es sehr schwer :) Am Meisten gefreut hab ich mich aber über die Webbänder in Tütchen 7. Da kann man doch nie genug von haben, oder? Unser Zwerg kommt allerdings andauernd mit Nr. 8 angelaufen, da er inzwischen gelernt hat, dass in knisternden Plastiktüten gerne Süßigkeiten stecken. Aber die Haftnotizen mag er dann doch nicht essen^^.

Und, wie ist Eure Ausbeute? Da geh ich doch gleich mal bei den anderen schauen und schick den Post noch zum FreuTag :)

Habt ein schönes Wochenende!

Freitag, 4. Dezember 2015

Das ist drin: Türchen 1-4

Heute zeig ich Euch den Inhalt der ersten 4 Türchen von JaneCarrot, die ich schon öffnen durfte :) Am 1. gab es zwei selbstgemachte Weihnachtskarten, am 2. waren Wichtelanhänger zum Ausmalen drin, am 3. ein Papierweihnachtsbaum und heute drei Rollen Washi Tape. 

Wie Ihr seht, ist momentan der Kalender noch sehr papierlastig. Mal schauen, ob sich das noch ändern wird. Ich bin jedenfalls sehr gespannt ;)

Mehr erste Türchen findet Ihr bei Appelkatha und Jannymade!

Und ab damit zum Freutag!

 

Dienstag, 1. Dezember 2015

Das ist mein Kalender :)

Huch, es ist ja schon der 1. Dezember! Gestern sollte eigentlich die Vorstellung meines genialen Adventskalenders vom Adventskalenderwichteln bei Katha und Janny sein. Aber wir kamen so spät aus Freiburg zurück (hatten ein schönes langes Wochenende bei meiner Schwester), dass ich es nicht mehr geschafft habe... Also nun, einen Tag zu spät, mein Kalender:
 24 liebevoll gefaltete Tütchen aus wunderschönem weiß-silbernem Geschenkpapier :)
 Mein Kalender kommt von Jane, die ein ganz tolles Teaser-Bild veröffentlicht hatte & mich ein bisschen auf den Kalender hoffen lies ;)
Liebe Jane, ich freu mich sehr über Deinen Kalender und bin gespannt, was ich alles schönes finden werde :) Das heutige Türchen hab ich natürlich schon geöffnet & bin begeistert :) Aber was drin war, zeig ich erst zum Fre(i/u)tag!

Schaut doch mal bei Appelkatha vorbei, da könnt Ihr die anderen 49 Kalender bewundern!