Mittwoch, 11. November 2015

KSW13-Finale mit Eddi

 
Die 13. (und meine erste) KreativeStoffverWertung geht nun zu Ende. Ausgerichtet wurde sie dieses Mal von Janka, die Idee stammt von Katha.
Für die unter Euch, die keine Zeit haben, hier schnell eine Übersicht, was ich aus dem "tollen" Stöffchen gemacht habe. Für alle anderen gibt es eine kleine Photo-Story ;)



Eddi, das Topflappenmonster

 Mitten auf einer Lichtung, kurz bevor der Wald wieder richtig dunkel wird, steht dieser Baum. Aber es ist nicht einfach irgendein kaputter Baum, der vom Blitz getroffen wurde, denn hier wohnt unser Monsterchen, Eddi.
  Morgens, zu ausgeschlafener Stunde, hört man es in dem alten Baumstumpf rumoren. Kurz darauf kommt Eddi zum Vorschein.
Erst prüft er, ob die Luft rein ist,
 dann hüpft er gut gelaunt aus seinem Versteck...
 um sich ein deftiges Rindenfrühstück zu genehmigen. Besonders gut schmecken dabei die Stücke, die etwas von dem köstlichen Harz abbekommen haben!
 Danach wird noch ein kleiner Pilz verspeist.
 Auf geht's zum Kleebad. Hier verbringt Eddi erstmal ein paar Stunden damit, sich ordentlich zu putzen und natürlich nach einem vierblättrigen Kleeblatt zu suchen. Weil Glück kann man ja immer gebrauchen.
 Auf dem Heimweg entdeckt er einen interessanten Pilz, will ihn aber nicht essen. Man weiss ja nie, ob Pilze, die aussehen wie vierblättrige Kleeblätter nicht Unglück bringen, wenn man sie isst... Vierblättrigen Klee ist man schließlich auch nicht, ne?
 Dafür wird aber beim nächsten Pilz kräftig zugelang, um gut gesättigt (und kohlenhydratfrei, denn auch Monster müssen auf ihre Linie achten), ins Bett zu plumpsen.


Schlaf gut, Eddi!

Entstehungsgeschichte

 Als Jankas Stoff bei mir ankam, war ich -ehrlich gesagt- leicht geschockt. Mehr als ein alter Sofabezug wollte mir einfach nicht einfallen...
 Also beschloss ich, ihn in seine Einzelteile zu zerlegen (ich bin gespannt, wie viele noch auf die Idee gekommen sind!)
 und ihn einfach zu neuen Stücken zusammen zu setzen. 

Bei UrbanThreads war grade eine Topflappen-ITH-Stickdatei, die ich schon lange haben wollte, im Angebot: Den "Hungry Monster Potholder".
 Das grünliche Rankenmuster gefiel mir tatsächlich gut & so wurde es zum Gesicht des Monsters
 und der rote Stoff eignete sich perfekt für den Schlund.
 Sein "Innenleben" ist nur zum Teil aus orangenen Stücken zusammen gesetzt, von der Farbe war einfach zu wenig vorhanden. Aber den Rest sieht man ja nicht ;)
 Zähne und Hörner sind aus Stickflies.
 Leider ist nicht nur Eddi hungrig, so fraß meine Stickmaschine beim Umranden einfach mal ein Stück vom Stoff (der Stickfuß kam irgendwie unter den Stoff und nähte sich selbst fest^^). Aber ich konnte es professionell flicken ;) Die restliche Umrandung hab ich dann lieber "ganz normal" mit der Nähmaschine genäht.

Und, was sagt Ihr? Was hättet Ihr aus dem Stoff gemacht? Mir gefällt jedenfalls Eddi sehr gut & ich bin sicher, dass er sich bei uns wohlfühlen wird! 

Liebe Janka, liebe Katha, vielen Dank für die tolle Aktion! Ich hab mich wirklich sehr gefreut, dass ich dieses Mal dabei sein konnte & hoffe, dass es nicht das letzte Mal gewesen ist!

Kommentare:

  1. Das ist eine tolle Idee und Umsetzung!!! Klar, die Kombination des Stoffes an sich war ein wenig düster, aber die einzelnen Muster (v.a. das grüne) hatten Potenzial! Glückwunsch zu diesem gelungenen Projekt!

    AntwortenLöschen
  2. Dein Topfmonster ist supertoll. Hätte nicht gedacht, das der Stoff so gut aussehen kann. Mir wäre zu dem Stoff echt nicht viel eingefallen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Uaaaah, der Stoff war ja echt schwierig, aber ich finde, du hast es bravourös gemeistert, indem du die Farbteile "zusammengeflickt" hast. Coole Topflappen sind draus geworden und das Kleeblatt-Bild fasziniert mich sehr!
    GLG Uli

    AntwortenLöschen
  4. Waaah...was für eine coole Geschichte und so ein süßes Monsterchen. Eddi gefällt mir sehr gut! Dieses Mal bin ich von den KSW-Werken wirklich überrascht. Ein Stoff der mich wirklich geschockt hat und dann so tolle Ergebnisse. Super!
    Viel Spaß mit Eddi und pass auf, dass er nicht zu viele Pilze frisst, die sind doch schwer verdaulich ;-)
    Lg Julia

    AntwortenLöschen
  5. Bei dir kam, im wahrsten Sinne, richtig Leben in den Stoff. Ein echt klasse Teil hast du da gezaubert. Für die Bestimmung des Stoffes hatten wir wohl die gleiche Eingebung ;)

    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde das ist eine der kreativsten Umsetzung der KSW Herausforderung.
    Hast du klasse gemacht und dann auch noch eine schöne Kurzgeschichte dazu. Was wollen wir mehr ;-)
    Man sieht richtig wieviel Spaß es dir gemacht hat.
    lg otti

    AntwortenLöschen
  7. Eddi ist ja schon richtig rumgekommen!
    Super, wie du den Stoff zerlegt und ihm so ein ganz neues Gesicht (im wahrsten Sinne des Wortes!) gegeben hast! Ich musste sehr schmunzeln, als ich "Eddi" das erste Mal gesehen habe :)

    Schön, dass du bei der KSW Nr. 13 dabei warst!
    Liebe Grüße
    Janka :)

    AntwortenLöschen
  8. Wow wie klasse!!!!
    Super schöne Geschichte!
    Liebe Grüße,
    Janet

    AntwortenLöschen
  9. Waaah! Sehr, sehr cool! Auf so eine abfegfahrene Idee wäre ich bei DEM Stoff nie gekommen!

    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine tolle Umsetzung dieses schrecklichen Stoffes! Und die Fotostory ist auch klasse :)
    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  11. der ist ja süß geworden :)
    Ich war ratlos beim Stoff (poste meine Fotos morgen) ... aber man sieht dass man aus jeden Stoff etwas Schönes zaubern kann :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  12. Eine supertolle Verwendungsidee für den Stoff. Ich bin begeistert! Da muss man erst mal drauf kommen ;)
    Irgendwie ist diese KSW total an mit vorbeigegangen... dann kann ich jetzt gleich so wie bei dir die Ergebnisse bestaunen! Vielleicht treffen wir uns ja bei der nächsten?
    Viele liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  13. Ist das toll geworden - Eddie und seine Geschichte. Großartig, was du aus diesem Stöffchen herausgeholt hast. Toll. Lg und viel Spaß mit Eddie - maika

    AntwortenLöschen
  14. suuuuper - aber ob sich Eddi mit einfacher Hausarbeit zufrieden geben wird ??

    AntwortenLöschen
  15. Super! Aber ihr solltet mal sehen, wie mutig er ist, wenn er bäckt, das traut sich doch niemand, mit dem Maul, die heiße Kuchenform aus dem Ofen nehmen..... mhhh... lecker Marmorkuchen. ;)

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar :)