Donnerstag, 20. August 2015

Schöner wohnen Teil 2

 Wie versprochen zeige ich Euch heute einen weiteren Teil unserer Wohnung, meinen Nähbereich :) Leider nicht mit MEINER Nähmaschine, die Süße auf dem Bild muss Ende der Woche wieder heim zum nähPark.
 Eigentlich ist es "nur" ein Teil vom Wohnzimmer, der in L-Form davon abgeht. Unsere Vormieter haben es als Flur genutzt. Mein Mann hatte die geniale Idee, mit Hilfe einer schon vorhandenen Kommode und einer günstigen Arbeitsplatte vom Möbelschweden einen Tisch für mich zu bauen. Abgetrennt durch ein Regal, in dem meine Stoffen in Kisten lagern, ist es so zu meinem kleinen Reich geworden :) Es hat zwar keine Fenster, aber dafür gutes Licht ;)
 Meine Garne stehen alle in Regenbogensortierung auf einem Regalbrett, darunter die Kam Snaps in kleinen Gewürzgläsern.
 Damit die Wand nicht so fade ist, hab ich mir ein Bild gestickt. Dabei kamen auch wieder mal ein paar Schnipsel zum Einsatz ;)
 Der kleine Kapitän hat auch seinen Platz bekommen. 
Mein Plan ist es, die ganze Wand nach und nach mit schönen genähten und gestickten Bildern zu pflastern. Bisher ist sie noch ziemlich kahl mit grade mal zwei Bildern, aber sowas dauert eben eine Weile...
 Diese schöne Karte lag vor Kurzem in unserem Briefkasten. Sie ist eigentlich Werbung für irgendwas, hab vergessen für was, aber ich mag sie gerne, deswegen darf sie meine Sondergarne aufhübschen ;)
 Direkt gegenüber stehen zwei Regale. Hinter den Türen befindet sich alle möglichen Kistchen und Schächtelchen mit lauter tollen kreativen Materialien drin.
Gut, dass es für die Regale Türen gibt, sonst sähe man ständig mein Chaos (und der kleine Mann würde es bestimmt regelmäßig ausräumen). Die Türen sind übrigens wie Bilderrahmen gemacht, zum selbst gestalten. Ich habe einfach schöne Scrapbook-Papiere und ein paar meiner Lieblingswebbänder reingeklebt. Mir gefällt es so wirklich gut & endlich versauern die Papiere nicht mehr in der Schublade, weil sie sind ja viel zu schön um sie zu zerschneiden ;)

Ich bin wirklich glücklich mit meiner Ecke. Endlich ein Platz, an dem ich machen kann, was ich will, ohne das ich immer Tage lang den Esstisch belager. Das war echt die beste Idee, die mein Schatz je hatte^^. 

Verlinkt bei: RUMS

Kommentare:

  1. Toll, soooooooooooo schön aufgeräumt!!! Bei mir sieht es da etwas anders aus! lach! Die idee mit den Bildern find ich gut, wobei ich fast keine im Nähzimmer habe. Ich glaube, das würde mich behindern bei der Stoffauswahl und Zusammenstellung, aber es liegt auch so genug rum!! So eine schöne Ecke ist echt Gold wert, ich habe nach vielen, vielen Jahren endlich ein (Zwei!) Zimmer. Das andere muß noch leer geräumt werden ins neue.
    Dein Schnipselbild ist echt ein Hingucker und der Spruch super!!!
    Liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  2. Lindner-Bettina.de20. August 2015 um 19:39

    Eine eigene nähecke - wie schön. Und das Bild ist toll.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön ist Dein Bereich. ...gefällt mir total gut.
    Hab die Garne auch so stehen...Brildor/Madeira *hihi*......nur für farbliche Sortierung bin ich zu faul :-)

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  4. Oh, Du sortierst Dein Garn nach Regenbogenfarben... hach.... hübsch!
    Lieben Gruß
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das sieht toll aus! Farbenfroh, so wie man dich kennt :-) Jetzt bin ich schon aufs Kinderzimmer gespannt!

    Viele liebe Grüße,
    Sylvie

    AntwortenLöschen
  6. Einen tollen Nähbereich hast du, da klappt das kreative Schaffen bestimmt besonders gut! :)

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Hui, das sieht ja wirklich toll aus! Da kann man fein werkeln.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  8. Hach, das sieht aber schön aus bei dir, vor allem so bunt und fröhlich, toll! Da lässt es sich bestimmt super werkeln :-)
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar :)