Dienstag, 11. November 2014

Babydecke


Heute zeig ich Euch mal eine Babydecke, die ich vor einiger Zeit schon genäht und verschenkt habe. Die Idee kam von einer Glückwunschkarte, die ich irgendwo gekauft hatte.
 Die Motive sind alle einfach mit Vliesofix aufgebügelt und danach mit der Nähmaschine umrandet worden.
Die Eulen haben einen abstehenden Schnabel, damit die Decke etwas interessanter wird. Die Rückseite ist aus einem sehr schönen, kuschelig weichen Fleece in hellblau mit bunten Sternen. Gefüttert ist sie mit etwas stärkerer Vlieseline, damit sie auch auf dem Boden noch bequem ist. Um die unterschiedlichen Schichten aneinander zu fixieren hab ich die Sterne nachgesteppt, quilten wollte ich nicht, da ich befürchtete, das Motiv zu zerstören.

Das wars erstmal, ich wünsch Euch einen schönen CreaDienstag und geh mal schauen, was die anderen Mädels so gezaubert haben :)

Kommentare:

  1. Ich bin begeistert!!!
    So viel Liebe zum Detail... :-)
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anna,
    die Decke ist traumhaft schön. Für meine jüngste Tochter hab ich auch mal einen Eulenquilt genäht, allerdings viel größer. Von den Resten nähe ich gerade einen Babyquilt, auch wieder mit Eulen, Bäumen und Vögeln.
    Viele Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    wow, das ist ein richtiges schönes Geschenk. Toll.

    Liebe Grüße
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  4. Wow diese Decke ist wunderschön!! <3
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  5. Irre toll, ich bin begeistert und neidisch ... sowohl auf das Talent, so eine Decke zu machen, als auch auf die Decke selbst ;)

    AntwortenLöschen
  6. Hach, die ist aber toll geworden!
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja, du siehst mich begeistert.... einfach geschrieben und doch sooooooooooo viel Arbeit dahinter.....
    man hofft ja immer, dass es ein wenig gewürdigt wird.
    Fröhliche Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar :)