Donnerstag, 21. August 2014

Endlich geschafft: die Wickeltasche

 Immer wieder versetzt es mich in Staunen, wenn ich mir überlege, was aus einem Stapel Stoff so werden kann. Anfangs sind es einfach nur Bahnen, hübsch anzusehen, aber ohne großen Nutzen. Dann, mit etwas Phantasie und noch mehr Zeit, werden daraus richtige Gegenstände... Eine Decke, ein Kleidungsstück, Vorhänge oder eben wie jetzt bei mir, eine Wickeltasche.
 Jeder Stoff wirkt anders, je nachdem welches Projekt man damit macht und wie man ihn kombiniert. Manchmal passt es gar nicht, bei anderen Sachen ist man einfach nur begeistert, wie perfekt die Stoffe harmonieren...
 Bei meiner Wickeltasche bin ich von den Stoffen total überzeugt und begeistert, wie schön sie zusammen passen. Der Schnitt ist ein Freebook von Schnabelina. Die Schnabelina Bag Medium. Wobei das Wort Medium täuscht. Die Tasche ist wirklich riesig! Und unglaublich genial. Rosi hat ein wirklich tolles eBook geschrieben, jeder Schritt ist super erklärt, es gibt kaum Möglichkeiten, Fehler zu machen. Aber jede Menge Variationen. Also, solltet Ihr Euch auch mal an eine Schnabelina Bag wagen, stellt Euch drauf ein am Längsten für das Zusammenstellen zu brauchen^^.

Anders als im Original habe ich jedoch eine Umschlagtasche draus gemacht. Ich mag es einfach lieber, wenn die Tasche oben nicht so offen ist.
 Ich wollte unbedingt ein Reißverschlussfach im Deckel haben. Aber irgendwie gefällt es mir immer nicht, wenn da einfach so ein grader Strich ist... Ich habe lange nachgedacht, überlegt, ob ich ihn verstecke, oder einen farblich passenden einsetze und drunter eine schöne Applikation nähe... Aber ich habe mich dagegen entschieden und den Reißverschluss bewusst als Zierelement genutzt, in Form des Bandes einer Wimpelkette.
Mir war nicht klar, ob ich einen geschwungenen Reißverschluss hinbekomme, aber es hat (dank Rosis Anleitung wie man einen Reißverschluss ordentlich einnäht) wunderbar geklappt. Mir gefällt diese Art des "Versteckens" sehr gut ;)
Ohne den Deckel ist die Vorderseite ganz schlicht. Wobei ich mir überlege, ob ich noch einen magnetischen Verschluss anbringe...
 So sieht die Tasche von hinten aus. Eigentlich viel zu schade, um sie zu verstecken.
In die Tasche passt eine große Flasche. Sehr praktisch, wenn man länger unterwegs ist.
 Unglaublich cool ist auch die Möglichkeit, bei Platzmangel die Tasche einfach zu verbreitern.
 Einfach den Reißverschluss auf zippen, und schon hat man mehr Staufläche!

Innen natürlich mit einem schönen Futter (inklusive Kellerfalte damit auch genug Stoff da ist, wenn man die Tasche verbreitert) und einer Innenteilung.
 Eigentlich wollte ich hier eine Schnullertasche für den Ersatzschnuller annähen. Aber da ich nur noch grünen Reißverschluss habe, hab ich eben einfach eine Schlaufe angebracht. An die kann ich dann irgendwann mal die Tasche befestigen.
Auf der anderen Seite hängt noch ein Schlüsselband. Damit ich nicht immer stundenlang nach dem Schlüssel suchen muss, sondern ihn ruckzuck zur Hand habe.

Liebe Rosi, ich danke Dir ganz ganz herzlich für dieses grandiose eBook! Deine Anleitung ist super geschrieben, der Schnitt ganz toll und kreativ. Merci <3

Und nun kommt die Tasche zu RUMS. Ich wünsch Euch allen einen schönen Abend!

Kommentare:

  1. Wow die ist ja echt wunderschön und die Idee mit der Wimpelkette ist einfach grossartig! :-)
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  2. Deine Schnabelina gefällt mir sehr gut, die blauen Stoffe hast du so schön miteinander kombiniert. Sehr,, sehr schick.

    LG

    Moni

    AntwortenLöschen
  3. Die Wickeltasche ist super super süß geworden! Ich mag die Farb- und Stoffauswahl und ich finde die kleine Wimpelkette herzallerliebst <3

    Liebe Grüße,
    lotta

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die Tasche ist ein Traum! Die Farb-/Stoffkombi finde ich wunderschön und die Reißverschlusswimpelkette einfach nur genial!!!
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
  5. Boah ... ich muss gestehen, ich bin echt baff. Die sieht sowas von toll aus! Da kannst du unheimlich stolz auf dich sein.
    Hab mir die Seite mit dem Ebook gleich mal markiert und abgespeichert mit dem festen Vorsatz, irgendwann - wenn mein Krümel mir die Zeit lässt - auch eine Schnabelina Bag zu nähen. Wahrscheinlich, wenn sie dann bei der Tagesmutter ist in einem Jahr *lach*

    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Wow! Deine Schnabelina-Bag ist einzigartig und richtig toll geworden! Die Lösung mit der Klappe gefällt mir auch gut!
    Die Stoffe sehen zusammen wirklich grandios aus! Ist Dir sehr, sehr gut gelungen!
    Lieben Gruß
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  7. Toll sieht deine Tasche aus und der RV als wimpelkette ist genial.. wie hast du den so gebogen hinbekommen ohne Falten?
    Ich habe als Wickeltasche auch eine Schnabelina Medium - ohne Erweiterung. Bisher hätte ich die aber auch erst 2 mal gebraucht für einen Tagesausflug, wo ich alles mitschleppen mußte. Aber jetzt mit spielzeug, Wickelsachen, Essen, Wechselklamotten und meinen Kleinigkeiten reicht meine Tasche locker... ich hab allerdings auf der einen Außenseite eine Flaschetasche angenäht - anders als im SM angegeben.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Das mit dem Reißverschluss ist ganz einfach. Erst hab ich getestet, wie weit ich ihn biegen kann, ohne dass er irgendwelche Probleme macht. Dann wie in der Anleitung von Schnabelina beschrieben die Stoffe aufeinander gelegt, Reißverschluss aufgezeichnet, außen rum genäht, aufgeschnitten, den einen Stoff durchgezogen, glatt gebügelt und knappkantig abgesteppt. Es hat überhaupt keinen Unterschied gemacht, dass ich statt einem graden Schlitz einen gebogenen gemacht habe... Lief genauso gut. Danach hab ich dann den Reißverschluss dahinter genäht. Dafür, damit er sich nicht wellt, habe ich alle paar cm einen Schnitt in den Stoff gemacht. Nicht bis zu den Häkchen, etwas kürzer, da man es sonst eventuell gesehen hätte. Hat wirklich wunderbar geklappt und er lässt sich auch ganz normal öffnen :)

      LG anna

      Löschen
  8. Wow! Die Idee mit der Klappe plus dem toll geschwungenem RV ist klasse.
    Die Tasche ist richtig toll geworden und wird hoffentlich ganz lange genutzt <3

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  9. Sylvie zur Zeit im Urlaub :-)23. August 2014 um 18:59

    WOW, die Tasche ist aber toll geworden!!!!!! Wenn du noch viel Zeit hast, darfst mir auch bei Gelegenheit eine nähen ;-) hihi
    Viel Glück für Montag und ganz liebe Grüße! Sylvie

    AntwortenLöschen
  10. WOW! Total schöne Tasche - und das mit den Reißverschlüssen ist ja wohl ein echter Hingucker!
    Danke für Deinen Kommentar, so hab ich die Tasche entdeckt!
    Grüße vom Allerlei-Blog
    <3

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar :)