Donnerstag, 27. März 2014

Maskenball

Anfang des Jahres (man, ist das schon wieder lange her!) hab ich Euch hier meinen Unterrock für das Rokoko-Kostüm gezeigt, das ich für den Rokoko-Maskenball am 15. März genäht habe.

Heute zeig ich Euch das ganze Kostüm. Leider haben wir die Bilder nur mit einer Handycamera in den düsteren Räumen des Schloss Körtlinghausen gemacht. Eigentlich wollten wir vor dem Ball noch ein kleines Photoshooting machen, aber wir wurden erst so spät mit den Kostümen fertig (haben bis zuletzt noch dran genäht), dass wir dort schon zu spät (und im Dunklen) eintrafen. Aber wenn wir irgendwann mal Zeit und schönes Wetter haben, werden wir uns die Kostüme einfach noch mal anziehen und dann gibts hoffentlich bessere Bilder :)

Für den Anfang müssen die hier reichen...

Hier seht Ihr meine Maske. Sie besteht aus einem Plastikrohling aus dem Bastelladen, bezogen mit der Seide meiner Jupe (der sichtbare Unterrock) und umrandet mit der Seide meiner Open Robe (des "Mantels"). 
Das grüne ist die Open Robe, sie ist vorne mit Häckchen geschlossen. Der rosane Rock ist die Jupe, sie ist genauso geschneidert wie der Unterrock. Unten drunter ist noch die Schnürbrust, von der hab ich jetzt allerdings kein Bild. Sie ist mit Stahlband verstärkt und macht eine ziemlich flache (und tonnige) Silhouette. Damals hatten Frauen keine Brust, aber dafür umso mehr Hüfte und Po. Dafür wurden Kissen unter der Kleidung getragen, welche die entsprechenden Formen auspolsterten. So ein dicker Po hat auch was, man braucht nie ein Kissen mitzunehmen^^.

Leider sieht man von der Bemalung kaum was. Schade, ich saß wirklich lange dran. Aber egal :)

Hier seht Ihr noch ein paar Bilder (wir haben nur ganz wenige gemacht und danach das Handy wieder weg gesteckt. Es gab zwar viele, die einen Photoapparat dabei hatten, aber wir wollten nicht so offensichtlich neue Technik da rum liegen haben) von dem Abend. Die Qualität ist leider wirklich mies, aber so wirken sie irgendwie echter^^. Man muss sich nur einbilden, dass sie mit einer Lochkamera gemacht wurden (die zu dem Zeitpunkt allerdings noch nicht erfunden worden war ;))




Das wars von mir heute. Und nun steck ich mein Kostüm noch zu RUMS. Schönen Abend Euch noch!

Kommentare:

  1. Ein Wahnsinnswerk! ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß damit. VG Bea

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Das ist ja echt der Hammer! Ganz großes Lob! LG

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja der Kracher! Das Kleid ist toll, die Idee sowieso und dann noch so ein Fest. Ich bin beeindruckt.
    Viele Grüsse
    Kreativkrikri

    AntwortenLöschen
  4. wow ... mehr fällt mir dazu grad nicht ein!
    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Wow - was für ein Kleid!! Und das Ambiente passt ja hervorragend! Was muss das für ein spannendes Ereignis gewesen sein - Deine Fotos bieten herrliche Einblicke.
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  6. Wahnsinn, wie lange hast Du an Deinem Werk genäht? Ich bin wirklich schwer beeindruckt :-)

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar :)