Sonntag, 22. Dezember 2013

Sieben Sachen am Sonntag

Immer wieder Sonntags... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.

Die Idee kommt von Frau Liebe, gesammelt wird von GrinseStern

Dieses Wochenende waren (bzw. sind) wir bei meinen Schwiegereltern in Spe. Wie es immer so ist, man sitzt rum, unterhält sich, isst gutes, von der Schwiegermama gekochtes Essen, geht spazieren und alles mögliche, Ihr kennt das ja sicher. Aber wirklich viel mit den Händen kann man nicht tun, da alles für einen getan wird... Deswegen dauert es auch bis 23 Uhr, bis ich meine 7 Sachen zusammen habe (und manches davon ist wirklich nur seeeeehr kurz gewesen....)
Dafür habe ich meine Hände heute gebraucht:
 Am frisch (vom Schwiegertiger) gedämpften Norweger rumgezupft (sieht etwas chaotisch aus, das ordentlich Abnehmen (auch im anderen Sinn^^) muss ich noch üben...)
Meine neuen Errungenschaften ausgepackt, photographiert und wieder eingepackt (ein wirklich guter Tipp, wenn Ihr Euch in Kugeln verliebt habt, aber sie schon ausverkauft sind: fragt eine nette Verkäuferin, ob Ihr die Deko auch kaufen könnt. Bei mir hats geklappt. Ich hab sie sogar viel günstiger bekommen (die großen Kugeln für 2 €, die kleinen für 1 €, den Muffin gabs geschenkt von der lieben Mama meines Freundes Verlobten (ich muss mich da erstmal dran gewöhnen) zum gestrigen vorgezogenen Weihnachtsfest). 
 Ein paar Meter Stoff gekauft und etwas im Internet gestöbert. 
 Auf dem Weihnachtsmarkt in Seligenstadt einen Pappteller mit rustikalem Bauernbrot mit Schmand und Speck...
 ...sowie ein paar Tassen Apfel-Ingwer-Punsch (alkoholfrei) und Glühwein (alkoholisch) gehalten.
 Ein paar Fädchen am frisch rumgezuppelten Norweger vernäht (und dabei die Nadel verloren... sie liegt jetzt in der berühmten Sofaritze, die ja bekanntlich alles und jeden auffrisst).
 Und zum Schluss noch heiße Fairtrade-Bio-Schokolade gekocht (ein Geschenk von lieben Freunden). Der Zimtstern sieht etwas mitgenommen aus, da er (beim ausbalancieren auf dem Tassenrand) einfach mal den Abgang gemacht hat und in den Kakao plumste (und natürlich auch noch der letzte war)... Schmeckte aber trotzdem super. So ein bisschen matschig-weich-schokoladen-zimtig-lecker. Könnte man noch mal wiederholen ;)

So, das wars von mir. Ich wünsch Euch allen noch einen schönen Abend und einen gemütlichen Rest-4.-Adventssonntag!

1 Kommentar:

  1. hört sich nach einem schönen Sonntag an.
    Frohe Weihnachten
    Armida

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar :)