Donnerstag, 28. November 2013

Was es auf dem Frankfurter Weihnachtsmarkt alles zu entdecken gibt...

Heute waren wir auf dem Frankfurter Weihnachtsmarkt. Haben leckren Glühwein und heißen Apfelsaft getrunken, Maronen gegessen und jede Mengen gebrannte Mandeln probiert (und natürlich auch gekauft). 50 verschiedene Sorten gibt es an dem einen Stand. In allen möglichen Farben und Geschmacksrichtungen... Ich hab mich für Himbeer-Balsamico, Banane-Vollmilch, Lebkuchen und Zimt entschieden. Alle sehr lecker. Aber auch sonst gab es tolle Sorten... Unter anderem Eierlikör, Granatapfel, Chili (in 8 verschiedenen Schärfen) und alles mögliche sonst. Falls jemand von Euch auf den Frankfurter Weihnachtsmarkt kommt, dieser Stand ist einen Besuch wert! Ihr findet ihn ganz hinten am Römer, Richtung Main.

Wenn Ihr wollt, schaut Euch doch mal an, was es dort alles sonst so gibt (neben jeder Menge Glühwein- & Futterstände).

 Es gibt: ganz individuel beschriftete Lebkuchenherzen,
 tolle bunte Gummischnüre
jede Menge bunte Christbaumkugeln,
 sehr hübsche, selbstgemachte Stutenmilch-Seife (wusst gar nicht, dass sowas existiert. Aber wenns schön macht^^. Nahm nicht Cleopatra schon ein Bad in Stutenmilch? Oder war es Eselsmilch?),
 leckre Baguettes,
  ganz liebevoll mit der Hand bemalte Lebkuchen (sind sie nicht großartig?)
 und natürlich die typischen Lebkuchenherzen mit nicht ganz typischen Sprüchen. "Du bist das Allerletzte". "Du feige Socke" "Blöde Kuh" und noch vieles mehr.
 Jede Menge Weihnachtsbären...
  ein Karussel für rosa-pastell-Mädchen...

 ... und eins für Erwachsene in eher gedeckten Farben.
 Mini-kleine Lebkuchenhäuser, vielleicht 3 cm hoch. Niedlich, oder?
 
Und jede Menge schön geschnitzter Figuren.
Zum Schluss noch ein Bild von der Frankfurter Weihnachtsbeleuchtung (hier vor der MyZeil).

Ich hoffe, Euch hat der kleine Rundgang gefallen. Gute Nacht Euch allen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deinen Kommentar :)