Dienstag, 19. November 2013

CreaDienstag

 Zum 100. CreaDienstag (herzliche Glückwünsche, liebe Anke) zeig ich Euch heute eine Hochzeitstorte, die ich einem befreundeten Paar gebacken habe.
 Sie bestand aus drei unterschiedlichen Torten, die selbsttragend aufeinander gestapelt waren. Die oberste Schicht war eine Nusstorte, dann eine Erdbeer-Wickeltorte und zu unterst eine Schokoladentorte.
 Die Blumen habe ich aus Blütenpaste geformt, die komplette Torte mit weißem Fondant überzogen.

Das Brautpaar habe ich bei der Tortentante geklaut, von der ich auch mein gesamtes Wissen über das Backen von graden Torten, Überziehen mit Ganache und Herstellen von Fondant habe. Wer irgendwann mal in die Verlegenheit kommt eine Hochzeitstorte backen zu müssen wollen, bekommt auf ihrem Blog eigentlich alle Informationen, um es zu schaffen.

Hier gehts zu noch mehr schönen & kreativen Dinge am Dienstag.

Kommentare:

  1. Super kitschig, aber wunderschön. Ich bin ja kein Fan von Fondant, weil ichs einfach nicht so gerne esse, aber ich fürchte ich muss mich allein wegen der Optik mal vom Gegenteil überzeugen lassen. Sieht halt eben fabelhaft aus!
    LG Kerstin // fancrafts.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Also ich mag die Torte und das Design sehr :) Zwar sind mir persönlich zu viele Blümen drauf (stehe eher aus schlichtes Aussehen) aber trotzdem total bewunderswert!
    Liebe Grüße, Josi

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar :)