Dienstag, 25. April 2017

Henriette, das Huhn :)

Ich wollt', ich wär ein Huhn *boack boack*
 Heute gibts nur einen kurzen Post von mir. Eigentlich wollte ich Euch letzte Woche schon dieses nette Huhn zeigen, aber nachdem ich den ganzen Tag darüber nachgedacht hatte, wie ich das Bild mache und was ich so schreibe, viel mir plötzlich ein, dass ja bereits Dienstag war^^. Der Ostermontag hatte mich irgendwie aus der Bahn geworfen... Dafür hab ich dann heute verpasst, die Bilder zu machen & erst als das Licht verschwand, viel es mir ein. Also nur ganz einfache Bilder in der Küche ;)

Das Huhn habe ich nach der Anleitung von Mine Tusen ting genäht. Die Erklärung ist auf Englisch, aber reich bebildert, so dass man es auch versteht, wenn man nicht so sprachbegabt ist ;)
Das Huhn habe ich ganz spontan Samstag Nacht genäht, nachdem mein Sohn gefragt hatte, ob er einen Osterkorb bekommt... Eigentlich war das nicht geplant, das Körbchen vom letzten Jahr ist schließlich noch gut. Aber großen Kinderaugen kann man nicht wiederstehen... Also durfte er am Abend das Schnittmuster und den Stoff aussuchen. Gefällt mir gut, seine Wahl :) 

Im Schnitt ist noch ein Kissen eingeplant, das ich aber rausgelassen habe, damit mehr Süßigkeiten rein passen :D

Leider ist es nun schon etwas zu spät für Osterkörbchen, aber vielleicht nächstes Jahr dann ;)

Ich wünsche Euch eine schöne Woche!
Verlinkt bei: HoT & Dienstagsdinge

Donnerstag, 20. April 2017

Noch mehr Lingerie (Werbung)

Zuallererst ein herzliches Dankeschön für all die schönen Namensvorschläge, die wir bisher erhalten haben. Ob genau DER Name schon dabei war, verrate ich aber noch nicht. Aber ich freue mich sehr, wenn sich noch jemand an dem kleinen Gewinnspiel *klick* beteiligen möchte :) Bis zur Geburt ist noch nichts entschieden & alles ist noch drin ;)

Aber nun zu meinem RUMS-Beitrag:
  
Wie ich Euch letzte Woche hier schon zeigte, durfte ich für Schwalbenliebe Probe nähen. Heute dürft Ihr noch mein zweites Set sehen, auch wenn ich lange darüber nachdenken musste. Aber eigentlich sieht man ja nicht wirklich was Unbedecktes auf den Bildern, oder?
 Das Hemdchen habe ich diesmal unter der Brust nur aus Spitze genäht,
 die Unterhose bekam eine Schnürung verpasst. Von vorne hat sie wieder einen Kugelbauch-Ausschnitt, so dass sie wunderbar auch noch in den letzten Wochen der Schwangerschaft passt. Dort ist der Jersey ebenfalls mit Spitze hinterlegt (aber das zeig ich Euch nicht^^).

Die Schnürung war ein Versuch, der aber nicht so richtig gut geklappt hat. Beim Waschen zieht sich das ganze Band raus & muss danach ewig wieder in Form gebracht werden. Da wäre es sinnvoller einer falsche Schnürung zu machen & das Band einfach an den Seiten festzunähen statt durch Ösen zu fädeln. 

Die Bilder hat übrigens mein Mann gemacht :) Schön, oder? Und ich sag Euch, ich bin ein ganz schwerer Fall! Danke, Schatz <3

Unterwäsche zu nähen macht jedenfalls echt Spaß. Hätte ich gar nicht erwartet. Wenn man sich erstmal an die Spitze und die Wäschegummis getraut und gewöhnt hat, geht es ruckizucki von der Hand. Und ist sehr viel schöner, bequemer und individueller als die Sachen von der Stange. Oh und günstiger auch, sobald man nicht nur einfache Baumwollschlüpfer näht^^. 

Als nächstes steht dann wohl ein BH an :)


Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag! Habt viel Freude beim Besuchen der ganzen tollen RUMSe :)

Liebe Grüße

 


Donnerstag, 13. April 2017

OHA Lingerie! (Werbung)

Ich durfte Probenähen :) 
Dieses Mal etwas ganz besonderes: Lingerie
  
Nikolett von Schwalbenliebe hat sich einen schönen Schnitt ausgedacht: eine Panty in unterschiedlichen Höhen (bis hin zur 50er Jahre Highwaiste-Version) und dazu ein Hemdchen, anpassbar an all unsere weiblichen Formen. 

Mit oder ohne Spitze, schlicht oder verspielt... Für jeden ist etwas dabei...

Der "normale" Schnitt ist nun schon einige Zeit erhältlich, nun gibts auch die Schwangerschaftsversion mit extra niedrigem Höschen, so dass der Kugelbauch auch schön viel Platz hat.
 Unterwäschephotos sind allerdings nicht so mein Ding... Deswegen gibt es heute nur zwei Bilder, oft ist ja auch weniger mehr^^.
 Eventuell zeig ich Euch nächste Woche noch ein zweites Set, bei dem man auch die Babykugel sehen kann... Aber ich muss mal schauen, ob ich mich das traue^^. 

Es war jedenfalls eine tolle Erfahrung & ich bin begeistert, wie einfach es ist, schöne Unterwäsche mit Spitze zu nähen. 

Falls Euch die Schnitte interessieren, schaut doch mal im Lookbook oder bei fb vorbei. Dort findet Ihr jede Menge Bilder von den Probenäh-Mädels!


 Und falls Ihr es noch nicht gesehen habt, hier (bei meinem Aufruf nach dem perfekten Babynamen) könnt Ihr etwas von mir gewinnen. Was entscheidet Ihr selbst. Natürlich nur, wenn Ihr eben den Namen vorschlagt, der uns umhaut und später auf der Geburtsurkunde zu finden sein wird :) 

Das Gewinnspiel (oder eher Kreativwettbewerb) läuft bis zur Geburt unseres Kindes. Was so in 2-6 Wochen sein könnte. Wenn es brav ist^^. Ihr habt also Zeit drüber nachzudenken. Aber nicht zu viel, man weiss ja nie, was kommt ;)


Liebe Grüße und Euch allen ein schönes Osterfest!
Verlinkt bei: RUMS

Dienstag, 11. April 2017

WANTED - Verlosung & Strampler


 
 WANTED
- gegen Belohnung -
 suchen wir den perfekten Namen für unser Kind.

Mehr Infos gibts weiter unten ;) 
 Aber zuerst zeige ich Euch einen Strampler, den ich für unseren Bauchzwerg genäht habe. Immerhin geht es bei HoT & Dienstagsdinge ja um Selbstgemachtes, ne?

Entstanden ist der Strampler nach dem FreeBook "warme Füßchen" von Yra R.
 Da unser Erstgeborener aber immer große Probleme mit "über den Kopf" ziehen hatte, hab ich aus dem normalen Strampler einen zum Wickeln gemacht.
 So lässt er sich wunderbar einfach an- und wieder ausziehen. Ich liebe den Nicki, hab ihn schon lange im Regal liegen & wusste nie was damit anzufangen. Dafür ist er einfach perfekt!



Aber nun zu unserem Aufruf... 

In 24 Tagen ist der errechnete Geburtstermin unseres zweiten Kindes. Und wir haben noch keinen Namen! Dieses Mal ist es noch schwerer als beim ersten Mal, da wir nicht wissen, ob es ein Mädchen oder ein Junge wird. 

Und hier kommt Ihr nun ins Spiel. Wer von Euch uns DEN Namen vorschlägt, für den wir uns dann tatsächlich entscheiden, bekommt von mir etwas Schönes :) Entweder könnt Ihr Euch eine (kleine) Tasche aussuchen, wie zum Beispiel eine nach den Schnittmustern aus der Collage unten, oder etwas anderes aus dem Blog. Allerdings müsst Ihr daran denken, dass wir dann grade ein ganz kleines Baby haben werden & ich nicht abschätzen kann, wann ich es schaffe, das Gewünschte umzusetzen. Das kann dann auch mal 2 Monate dauern, aber ich verspreche, dass Ihr irgendwann die Tür öffnet, und davor ein Päckchen von mir wartet ;)

Und so nehmt Ihr teil:

Überlegt Euch maximal 3 Namen pro Geschlecht, die in Euren Augen gut zu Phileas (wir sprechen ihn deutsch aus: Fi-le-as) passen. Schön wären seltene, aber nicht zu abgehobene Namen. Sie sollten melodisch sein, keinen Bindestrich enthalten und zu unserem Nachnamen (Voigt) passen.

Hinterlasst einen netten Kommentar mit den Vorschlägen hier unter dem Post oder schreibt mir eine Mail.

Sollten mehrere auf die selbe Idee kommen, werde ich auslosen, wer gewinnt (oder vielleicht -je nach Laune- auch für alle was springen lassen).

Wenn Ihr wollt, könnt Ihr auch gerne dazu schreiben, was Ihr im Falle eines Gewinnes aussuchen würdet. Die Taschen unten sind nur ein Beispiel, es kann auch gerne ein Kissen, Kinderkleidung oder sonstewas sein. Schaut Euch einfach in Ruhe bei mir um & entscheidet Euch dann. Allerdings behalte ich mir das Recht vor, ein Veto einzulegen, falls mir das Projekt zu umfangreich vorkommt & ich es nicht mit Baby und Kleinkind schaffen sollte. 

Natürlich wird das Genähte nach Euren Wünschen (aber im Überraschungsdesign) gefertigt. Ihr entscheidet, welche Farbe es haben soll, welche Muster ich genau nehme, bleibt dann aber meine Entscheidung. Falls eine Stickerei gewünscht wird, werde ich vorher eine Übersicht per eMail verschicken, was ich so habe :)

Was bleibt noch zu sagen? 

Der Ideen-Wettbewerb beginnt ab sofort und geht bis das Baby da ist & seinen Namen erhalten hat. Der Gewinner wird dann hier in meinem Blog veröffentlicht & per Mail angeschrieben. Dafür ist natürlich eine eMail-Adresse nötig, die bitte auch Verfasser anonymer Kommentare angeben (außer ich weiss genau, wer Du bist^^).

 Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden. 
Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben (falls aber doch jemand aus dem Ausland teilnehmen möchte & gewinnt, trägt das Porto anteilig der Gewinner) und volljährig sind. Bei Minderjährigen bedarf es der Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten. 

So, ich hoffe, ich habe nichts vergessen :)

Über eine rege Teilnahme würde ich mich sehr freuen.

 Viele liebe Grüße
Verlinkt bei: HoT, Dienstagsdinge, Kiddikram, CD

Dienstag, 4. April 2017

Dankeschön-Geschenke

 Für die Freundin eines Freundes, die uns immer wieder ausgemusterte Klamotten ihres 4 Jahre alten Sohns schenkt, habe ich als kleines Dankeschön eine Erdbeer-Einkaufstasche genäht.
 
Ich habe sie bisher erst zweimal gesehen & kenne sie deswegen kaum. Von unserem Freund weiss ich nur, dass sie Grau bevorzugt. Gar nicht so einfach, da ich kaum Stoff in der Farbe habe. Deswegen musste ich auch zwei verschiedene Seiten machen, sonst hätte der Stoff nicht gereicht.
 Die Kombination mit rot & grün musste natürlich sein, sonst wäre es ja keine Erdbeere, ne?
 Das Schnittmuster gibt es kostenlos bei Buttinette.
 Leider verknittert die Tasche natürlich sehr, wenn man sie in die Erdbeere stopft, aber egal ;)
 Von innen habe ich überall französischen Nähte verwendet. Aber ich wollte in der Teilung trotzdem eine Paspel haben... Ging ziemlich gut, eigentlich hab ich tatsächlich noch nie so eine ordentliche Paspelnaht hinbekommen :)
 Eigentlich wollte ich für die zwei Kids auch was Schönes machen. Aber was näht man, wenn man nur weiss, dass es sich um ein Mädchen (6) und einen Jungen (4) handelt & weder die Körpergröße, die Namen, noch die Geschmäcker kennt? Ich habe mich für zwei Buffs entschieden. So können sie beide Muster tragen, so wie es ihnen grade passt... ;)

Ich wünsche Euch einen schönen kreativen Dienstag!
Verlinkt bei: HoT, Dienstagsdinge

Dienstag, 21. März 2017

Overall fürs Babykind


 Vorletzte Woche habe ich Euch schon mein Stillshirt aus diesem schönen Einhornstoff gezeigt. Heute kommt noch der passende Overall für unseren Bauchzwerg, präsentiert an dem wunderbaren Anton :)
  Der Overall ist nach einem Burda-Schnittmuster genäht, das mich schier verzweifeln lies. Schlussendlich machte ich dann alles frei Schnauze, da ich einfach zu blöde für die Anleitung war ;) Es blieben sogar zwei Schnittteile übrig, bei denen mir die Bedeutung einfach nicht klar wurde^^. Ich sag Euch, gute eBook sind Gold wert!
 Sind die Einhörner nicht entzückend? Und diese schöne Borte... Gut, dass ich sie vor Kurzem einfach mal so mitbestellt habe.
 Hintenrum gibts natürlich auch einen Regenbogen :)
Ich bin sehr gespannt, wie sich der Overall am Kind macht. Für Anton war er etwas groß, aber das gute an Babys ist ja, dass sie reinwachsen können ;)

Allerdings muss ich zugeben, dass ich es schwer finde, die Rollenklischees zu ignorieren. Wir wissen ja noch nicht, was es wird.. beim Nähen dachte ich "egal, ich zieh das auch nem Jungen an!" Aber inzwischen bin ich mir nicht mehr so sicher. Obwohl ich genau weiss, dass es dem Kind wurscht sein wird (außer vielleicht Jahre später, wenn die Bilder dann auf seiner Hochzeit auftauchen^^). 

Was sagt Ihr, würdet Ihr so ein Overall einem Babyjungen anziehen?

Den Einhornstoff gibts übrigens bei Stoffe by Irene, die Regenbogenringel sind von Stoffwelten, der schwarze Jersey mit den Punkten drauf ist aus meinem Fundus und der Aufbügler ist von Safuri

Ich wünsch Euch einen schönen & kreativen Dienstag!
Liebe Grüße
Verlinkt bei: HoT, Dienstagsdinge  & Kiddikram

Donnerstag, 16. März 2017

Schal Quiraing

 Hallo Ihr Lieben :)

Heute gibt es mal einen gehäkelten Schal von mir. Das erste Mal, dass ich so ein Muster gehäkelt habe & was soll ich sagen, es geht echt fix (für meine Verhältnisse^^).
 An die Zipfel habe ich Quasten gehängt, verziert mit einer Perle und einem Lampwork-Herz.
 Die Perlen finden sich auch in der Bodüre wieder. Leider ziemlich unauffällig, das nächste Mal nehme ich entweder größere, oder in einer anderen Farbe... 

Die Anleitung gibts kostenlos bei Ravelry. Da Ihr aber dort registriert sein müsst, um sie runterzuladen, macht es wahrscheinlich nicht viel Sinn, sie zu verlinken. Sucht einfach nach "Schal Quiraing" und schon habt Ihr ihn!

Ich hab fast 3 Knäuel Lacegarn verbraucht, die mir meine Schwestern zum Geburtstag geschenkt haben :) Die Banderolen sind dummerweise mal wieder weg, aber wenn jemand von Euch den Namen der Wolle haben möchte, such ich online danach ;)
 Und zu guter Letzt gibts noch ein Tragebild. Bei Ravelry sind die Schals teilweise um Puppen geschlungen, das sieht so hübsch aus... Ich hab natürlich keine und mir eingebildet, da mach ich doch ganz schnell mal ein Photo von... Denkste... Bis ich endlich ein scharfes hatte, war viel Zeit vergangen. Und bei dem liegen die Zipfel des Schals so unvorteilhaft, dass es aussieht, als würde ich ein Nilpferd bekommen^^. (Aber ich hatte keine Lust mehr auf noch mehr Versuche!)

Apropos: Anfang Mai ist es soweit :) Nur weil die Frage aufkam ;)

Liebe Grüße und einen schönen sonnigen RUMS-Tag! Schaut mal dort vorbei, es lohnt sich immer!